Welcher Wein zu Weihnachten?

Unsere Empfehlungen für Ihr perfektes Fest!

Auf kaum einer Weihnachts-To-Do-Liste fehlt folgender Punkt: WEIN kaufen! Ob nun als Geschenk oder Begleitung zum eigenen Festmahl spielt dabei keine Rolle. In beiden Fällen geht es darum, uns und unsere Liebsten mit edlen Tropfen zu verwöhnen.

Doch was macht eigentlich einen solchen ”Festtags-Wein” aus? Eines vorweg: Es ist nicht unbedingt der Preis! Denn schon im Segment von 10 bis 20 Euro kriegen Sie Weine, die “Wind machen”. Dazu braucht es vorweg ein ansprechendes Äußeres, denn ja, das Auge trinkt mit, machen wir uns nichts vor. Die Flasche soll ruhig neben Ihrer Weihnachtsdeko eine Bella Figura am Tisch machen.

Viel wichtiger ist natürlich – gar keine Frage – der Geschmack. Und dieser sollte zumindest ausgewogen sein. Sie werden weder mit dem reschen säurebetonten Sommerwein auftrumpfen, noch mit dem allzu endgültigen Marmeladewein, den sie gerne halb schlürfen halb kauen, wenn Sie vom Rest des Tages nichts anderes mehr erwarten.

Schließlich haben Sie vielleicht Gäste, die völlig unterschiedlich sind? Sie stehen also vor der Wahl: Schenken Sie einen Wein aus, der so außergewöhnlich ist, dass er polarisiert, aber trotzdem Anerkennung findet – Im Sinne von ”Interessant. Mal was anderes!”. Oder greifen Sie zum charmanten Allround-Talent? Die Antwort ist simple. Sie nehmen beide!

…und auch noch einen Aperitif dazu, und – warum eigentlich nicht auch mal wieder einen Dessertwein? Wo sind diese Zeiten nur hin, als das noch selbstverständlich war? Und wann, wenn nicht zu Weihnachten, sollten Sie sich da endlich mal wieder drüber trauen?! Eines ist nämlich sicher: Ein Menü ist gegen Ende hin oft nur ein süßes Sechzehntel vom perfekten Wonnegefühl Ihrer Gäste entfernt. Unterschätzen Sie nie die Macht des Restzuckers.

Vieles hängt natürlich auch von Ihrem Essen ab. Sie werden zu Würstchen mit Kartoffelsalat wohl kaum einen Supertoskaner dekantieren. Genausowenig wie Sie zum Gänsebraten den Veltliner von der Literflasche ins Viertelglas gießen. Beim Verschenken gilt Ähnliches: Wenn Sie wissen, Sie trinkt gerne Champagner und Winzersekt, dann schenken Sie ihr keinen Frizzante mit Schraubverschluss. Und wenn er normalerweise auf schwere rote Burgenländer steht, dann ist der filigrane Pinot Noir aus dem Burgund höchst wahrscheinlich die falsche Wahl.

Aber gehen wir nun ans Eingemachte. Hier sind die Weine, von denen wir überzeugt sind, dass Sie Ihrem Fest die Krone aufsetzen:

1) Principe Corsini Rosato Spumante brut (100% Sangiovese)
Villa le Corti / Principe Corsini (Toskana, Chianti)

Schaumweine sind ideal für jeden Anlass, als Aperitif und ständige Erfrischung. Ein Rosé hat noch dazu immer so etwas Entzückendes an sich. Hier haben wir einen besonders animierenden Vertreter der Toskana, von Principe Corsini aus dem Hause Villa le Corti. Dieses prickelnde Frucht-Säure-Spiel vermag bestimmt jede Stimmung zu heben und jede Atmosphäre zu lockern! Kleiner Bonus noch dazu: Es ist BIO.

Passt zu: Salzigem Käse, cremigem Käse, kalten Platten, Meeresfrüchten, Würstel, Weihnachts-Keksen
Preis: 14,5€

Welcher Wein zu Weihnachten? Principe Corsini Rosato Spumante brut (100% Sangiovese) - Vini per tutti

2) Roero Arneis DOCG (100% Arneis) – Guasti Clemente (Piemont, Nizza)

Diese alte autochthone Rebsorte aus Roero im Piemont wäre im letzten Jahrhundert fast ausgestorben. Und es handelt sich immer noch um eine lokale Rarität! Der Arneis, im Dialekt des Piemont ”kleiner Schlingel” genannt – ist zweifelsohne einer der originellsten Weissweinen Italiens. Die Aromen reichen von milden Früchten, über zartbittere Nüsse, hinzu intensiven Gewürzen und Kaffee. Also der AHA-Weißwein des Abends!

Passt zu: Hors d´oeuvres, Fisch, Truthahn, Raclette, Käsefondue, Tafelspitz
Preis: 14,5€

Welcher Wein zu Weihnachten? Roero Arneis DOCG (100% Arneis) – Guasti Clemente (Piemont, Nizza) - Vini per tutti

3) Viognier – Single Vineyard Selection, barrel fermented
Palivou Estate (Peloponnese, Nemea)

Schön wieder eine der interessantesten weißen Reben überhaupt! Ähnlich wie der Arneis war sie etwas in Vergessenheit geraten, erlebt aber gerade weltweit ein famoses Comeback. Auch in Griechenland hat sich ein renommierter Winzer aus dem antiken Nemea dieser Traube vom Rhône-Tal angenommen. Und das ziemlich virtuos! Sein golden funkelnder, in französischer Eiche vergorener Viognier könnte kaum reichhaltiger und komplexer sein. Allein schon die cremige Textur zusammen mit der kühlen milden Säure gibt so viel Saft. Die vollreife gelbe Fruchtigkeit nach Mango, Nektarine, Marille und Birne vermählt sich finessenreich mit weißen Blüten, Karamell und Vanille. Wem da nicht das Wasser im Munde zusammenläuft….

Passt zu: Geflügel, Fisch, Schwein, weiße Saucen, Knödel, Fondue, Asiatischen und orientialischen Gewürzen, Wurzelgemüse, Schnittlsuppe
Preis: 16,9€

Welcher Wein zu Weihnachten? Viogniera – Single Vineyard Selection, barrel fermented - Palivou Estate - Vini per tutti

4) Valpolicella Ripasso (85% Corvina Veronese, 15% Merlot & Rondinella)
Bertani (Venetien)

Der kleine Bruder des berühmten Amarone, obgleich der Ripasso seine ganz eigene Identität hat. Amarone, das ist die besagte Marmelade – voll ausgebauter ultrawuchtiger Rotwein von teilweise getrockneten (rosinierten) Trauben, ähnlich einem Strohwein, aber eben nicht süß! Der Valpolicella ”Ripasso” macht im März, eine zweite Gärung auf den immer noch leicht süßlichen Schalen des verlassenen Amarone Trester durch, weil er eben auch etwas von dem geilen Stoff abbekommen will. Damit erhalten Sie einen Wein, der auf der einen Seite einen frisch-fruchtig-fröhlichen Eindruck macht, auf der anderen aber auch schon eine gewisse Wärme und Reife mitbringt. Degustatorisch kann man sich das ungefähr vorstellen wie dunkle Schokolade mit Kirschen.

Kurzum: Der Valpolicella Ripasso ist ein perfekter Kompromiss zwischen einfachem Trinkspaß und opulentem Rumtopf, und jeder mag ihn. Das macht ihn zum ultimativen Dinner Party Wein!

Passt zu: Gegrilltem Fleisch (insbesondere Beef-Steaks), Tomatensauce (inbesondere Bolognese und Putanesca), Wild (insbesondere Reh)
Preis: 16,9€

Welcher Wein zu Weihnachten? Bertani Valpolicella Ripasso - Vini per tutti

5) PDO Nemea Reserve “Ammos Terra Leone” (100% Agiorgitiko)
Palivou Estate (Peloponnese, Nemea)

Agiorgitiko – zu Deutsch St.Georgs-Traube und Herkulesblut genannt, ist nicht nur eine der ältesten Rebsorten der Welt, sondern in ihrer vermuteten Heimat im antiken Nemea, auch eine der Häufigsten. Dennoch kennt sie sogut wie keiner bei uns. Das liegt womöglich an dem falschen Ruf der griechischen Weine, sie wären großteils entweder süß oder geharzt und ansonsten von minderer Qualität. Das ist, mit Verlaub, ein großer Unfug! Einer wie der ”St.Georg” hat sogar etwas weltmännisches, wird gerne mit Merlot verglichen, und besitzt meist großes Reifepotenzial. Geschmacklich bewegen wir uns hier auch schon weit weg von Tzatziki auf Kreta. Es geht mehr in die winterliche Richtung von Dörrzwetschge, Kakao und Zimt, zusammen mit einem Kompott aus reifen Waldbeeren und Weichseln. Mit etwas Augenzwinkern nehmen Sie auch getrocknete schwarze Oliven wahr. Der Wein durfte immerhin 2 Jahre reifen, davon 18 Monate im Eichenfass. Aber Karaffieren Sie ihn unbedingt ein paar Stunden vor dem Genuss, damit er sein volles Potenzial entfalten kann und die Gerbstoffe weicher werden.
…dann steht Ihrem Dyonisos Moment nichts im Wege!

Passt zu: Indischer Küche, Bohnen, Ente, Lamm, Rotkraut
Preis: 17,9€

 

Palivou Estate - Ammos Terra Leone

6) Crna Tamjanika (100% Rosenmuskateller, halbtrocken) – Vinarija Mikic (Serbien, Krajina, Negotin)

Vergessen Sie mal einen Moment, dass Sie um liebliche Weine normalerweise einen großen Bogen machen. Der Restzucker ist in dieser ”schwarzen Tamjanika” so gut ausbalanciert mit der Säure, dass Sie ihn schnell vergessen werden. Der Rosenmuskateller braucht den Restzucker außerdem unbedingt, um eine gute Performance am Gaumen zu machen, sonst ist er bitter und dünn. Aber das wohl überzeugendste Argument, diesen Wein zu Ihrem Fest einzuladen: Es ist eine wahre Rarität, eine sehr gefragte Spezialität! Die Sorte hat am Balkan eine lange Tradition, aber wird selbst dort nur in minimalsten Dimensionen gekeltert. Das liegt schlicht daran, dass es sich bei der Rebe um eine kapriziöse Diva handelt, die nur sehr geringe und unsichere Erträge zu bringen vermag. Wenn diese fragile Traube aber mal ein gutes Jahr hatte – dann! …Dann erhalten Sie einen wirklich einzigartigen Wein, der mit keinem anderen verglichen werden kann. Mit dem namensgebenden Duft von Rosen und weiteren spannenden Noten wie Weihrauch und Basilikum. Also raus aus der Komfortzone, rein in die ungeahnten geheimnisvollen Tiefen des Balkan!

Passt zu: Gulasch, Karpfen, Weichkäse, schokoladigen Desserts, Mohnnudeln, Apfelstrudel, Joghurt, Marzipan, orientalischer Küche.
Preis: 16,5€

Vinarija Mikić Crna Tamjanika (Rosenmuskateller)

 

7) Neuburger Trockenbeerenauslese (1999, 0,375L) – Christian Rainprecht (Burgenland, Leithaberg, Neusiedlersee-Hügelland)

Zum Abschluss möchte ich Ihnen unbedingt noch einen waschechten Österreicher ans Herz legen. Und wieder haben wir es mit einer Rarität zu tun! Nicht nur, dass der Anbau von Neuburger stark zurückgegangen ist, auch Süßweine sind immer mehr aus der Mode geraten. Die Sorte stammt vermutlich aus der Wachau, wo sie sich gegen Veltliner und Riesling leider nicht behaupten konnte. In trockenen Gebieten wie in der Thermenregion und im Burgenland hat der Neuburger immer noch Bedeutung, wenn auch nur eine traditionelle und keine wirtschaftliche. Aber am Leithaberg darf er sogar für den DAC Wein hergenommen werden. Da kommt auch diese betörende Trockenbeerenauslese her, die gerade perfekte Trinkreife hat! Geschmacklich wird Sie dieser Wein an Orange und Salzkaramell erinnern, im Abgang auch an Nougat und andere Nussigkeiten. Sogar etwas Schwarztee mit Blütenhonig schleicht sich ein, aber keineswegs überbordend. Wie dem auch sei, so ein Süßwein ist wahrscheinlich die Essenz einer Traube! Und mit Sicherheit vermag er Ihrem Festmahl ein Grande Finale zu bescheren…

Passt zu: Gereiftem Käse, getrockneten Pilzen und Trüffel, Pasteten, Kaviar, Desserts aller Art, Sojasauce.
Preis: 18,9€

Neuburger Trockenbeerenauslese (1999, 0,375L) – Christian Rainprecht - Vini per tutti

Oliver Wolf, Sommelier

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Austria, 1080 Vienna
Lerchenfelder Straße 44
Phone: +43 664 22 64 526